Kontakt

Navigation

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Dr. Sebastian Vittur

Erhaltung

Erhaltung

Nach Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung dauert es einige Zeit, bis sich die Zähne in ihrer neuen Position gefestigt haben. Damit Ihr Lächeln mit schönen, geraden Zähnen auch dauerhaft bestehen bleibt, ist nach nahezu jeder Zahn- und Kieferkorrektur eine Erhaltungsphase (Retention) erforderlich.

Sie ist darüber hinaus wichtig, um Einschränkung der Kau- und Sprechfunktion sowie Kiefergelenkbeschwerden vorzubeugen, die mit einer erneuten Verschiebung einhergehen können.

Unsere Retentionsgeräte im Überblick:

Ein Lingualretainer ist ein dünner, individuell gefertigter kieferorthopädischer Draht, der innen auf die Frontzähne geklebt wird und so dafür sorgt, dass die Zähne in ihrer korrigierten Position bleiben. Der Retainer ist fest mit den Zähnen verbunden und kann daher nicht vergessen oder verloren werden. Er ist von außen kaum zu erkennen, kann mit zahnfarbenem Kunststoff unauffällig gestaltet werden und stört nicht weder beim Sprechen noch beim Essen.

Eine weitere Möglichkeit der Stabilisierung bieten Haltezahnspangen − sie üben keinerlei Druck auf die Zähne aus, sondern erhalten lediglich das Ergebnis der Therapie.

Positioner sind elastische Kunststoffschienen für Ober- und Unterkiefer. Sie sorgen nicht nur dafür, dass die Zähne in der richtigen Stellung bleiben, sondern nehmen auch selbst noch minimale Korrekturen vor.

Weitere Informationen zur Erhaltung des Behandlungsergebnisses finden Sie in unserem Ratgeber KFO.