Kontakt

Navigation

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Dr. Sebastian Vittur

Non-Compliance-Geräte

Non-Compliance-Geräte

Als Non-Compliance-Apparaturen werden moderne Geräte bezeichnet, die meist ergänzend zur festen Zahnspange eingesetzt werden und aufgrund ihrer Wirkungsweise keine aktive Mitarbeit des Patienten erfordern. Sie werden fest im Mund verankert und ersetzen beispielsweise den sehr auffälligen und daher bei Kindern und Jugendlichen eher unbeliebten Headgear (Außenzahnspange).

Mit den verschiedenen Geräten kann ein zu schmaler Oberkiefer verbreitert werden (Gaumennahterweiterung, Quadhelix), die Backenzähne fixiert bzw. verschoben (Lingualbogen, Palatinalbogen, Nance-Apparatur, Pendulum), ein zu weit zurückliegender Unterkiefer nach vorn bewegt (Herbstscharnier, BioBiteCorrector®) oder einzelne Zähne unabhängig von den anderen verschoben werden (Miniimplantate).

Weitere Informationen rund um die Behandlung mit Non-Compliance-Geräten erhalten Sie in unserem Ratgeber KFO.